FlexFuel-Saugrohreinspritzung

FlexFuel-Suagrohreinspritzung
  • Funktionsweise

    Die Bosch-Systeme für den Antriebsstrang mit FlexFuel-Motoren lassen sich mit einem Benzin-Ethanol-Gemisch mit variablen Mischungsverhältnissen betreiben: von reinem Benzin bis zu reinem Ethanol.

    Die Motorsteuerung Motronic basiert auf der Motronic für Saugrohreinspritzung. Das System besteht aus speziell an die Eigenschaften von Ethanol angepassten Systemkomponenten, die bereits seit Jahren im Alltagsbetrieb erprobt sind. Die Motorsteuerung passt Einspritzung und Zündung automatisch an unterschiedliche Ethanolanteile im Benzin an. Die hohe Klopffestigkeit von Ethanol (110 Oktan) erlaubt höhere Brennraumdrücke und damit höhere Leistung des Motors.

     
     
  • Kundennutzen
    • Nachhaltige Mobilität mit Benzin-Ethanol-Gemisch
    • Variables Mischungsverhältnis der Kraftstoffe
    • Reduzierung des globalen CO2-Ausstoßes
    • Leistungssteigerung durch höhere Oktanzahl von Ethanol
    • Auslegung auf maximalen Ethanolanteil